Der HEPA-Filter

Handschuhboxen werden überall dort eingesetzt, wo empfindliche Stoffgemische oder Bauteile in einem abgeschlossenen Raum be- oder verarbeitet werden. Wenn eine Verunreinigung durch Partikel jeglicher Art aus der Umgebungsluft ausgeschlossen werden muss, wird zusätzlich eine hochreine Atmosphäre benötigt. Diese kann mit der SICCO Handschuhbox Air Stream durch die integrierte HEPA Filtration einfach herbeigeführt werden.

Der im Lieferumfang enthaltene H 14 Filter hält mehr als 99,995 % aller Partikel größer als 0,1 µm zurück.

Die Filterkassette ist austauschbar und kann gegen jegliche Filter mit den Einbaumaßen Breite 305 x Höhe 305 x Tiefe 78-83 mm ausgetauscht werden. Der Sättigungsgrad des Filters wird mittels des Manometers an der Vorderseite angezeigt.

Der Ventilator ist zur Förderung normaler oder leicht staubhaltiger, wenig aggressiver und feuchter Luft geeignet und darüberhinaus für störungs- und wartungsfreien Betrieb ausgelegt.

Die von SICCO konstruierte Filtereinheit mit HEPA Filtration erlaubt drei Betriebsarten, um für verschiedene Aufgabenstellungen nach kleinem Umbau
gerüstet zu sein:

Umluftbetrieb

Beim Umluftbetrieb wird die Luft im Arbeitsraum kontinuierlich umgewälzt. An der Rückwand wird sie angesaugt, über den Filter geführt und entlang der Frontscheibe wieder in den Innenraum zurückgeblasen (Auslieferzustand).

Umluftbetrieb

 

Frischluftbetrieb

Beim Frischluftbetrieb wird Frischluft aus der Umgebung angesaugt, über den Filter geführt und entlang der Frontscheibe in den Innenraum geblasen. Die Luft aus dem Innenraum wird entlang der Rückwand angesaugt und an die Umgebung oder eine angeschlossene Absaugung abgegeben. Hierzu muss der im Lieferumfang enthaltene Ansaugstutzen an der entsprechenden Öffnung aufgesteckt werden und der Verschlussdeckel an der Abluftöffnung entfernt werden. Zubehör für den Anschluss an eine vorhandene Absaugung ist nicht im Lieferumfang enthalten. 

Frischluftbetrieb

Absaugbetrieb

Beim Absaugbetrieb saugt der Motor die Luft aus dem Innenraum an, führt diese über den Filter und gibt sie gefiltert an die Umgebung über die Abluftöffnung ab. Aus der Umgebung wird durch die Eingriffsöffnungen Umgebungsluft angesaugt, so dass im Arbeitsraum ein Druckausgleich stattfindet. Die Strömungsbewegung nach innen verhindert gleichzeitig ein Entweichen von Luft aus dem Arbeitsraum in die Umgebung. Für den Absaugbetrieb wird der Ansaugstutzen entfernt und die Öffnung mit dem Verschlussdeckel verschlossen. Zusätzlich wird die Luftzufuhr in den Innenraum mittels Klappe geschlossen und die Handschuhe an den Eingriffsöffnungen werden entfernt. Falls gewünscht, können an den Eingriffsöffnungen optional erhältliche Iris-Port-Eingriffe montiert werden, um bei ausgeschalteten Motor den Luftaustausch zu minimieren. 

Absaugbetrieb

analytica 2022

Zuletzt angesehen