Versand und Zahlungsbedingungen

Lieferung

Unsere Lieferungen erfolgen in der Regel kurzfristig. Von uns genannte Liefertermine sind unverbindlich. Rücktritts- oder Schadensersatzforderungen des Bestellers wegen Verzugs sind ausgeschlossen. Ist der Käufer mit Zahlungen aus früheren Geschäften im Verzug oder wird uns nachträglich seine mögliche Zahlungsunfähigkeit bekannt, so können wir die Lieferung bis zur Klärung hinauszögern, oder ganz verweigern. Der Versand erfolgt ab Werk und auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Alle außerhalb unseres Entscheidungsbereichs liegenden Tatsachen gelten als höhere Gewalt und befreien uns für die Dauer der Behinderung oder nach unserer Wahl endgültig von der Verpflichtung zur Lieferung, ohne dass dem Besteller dadurch Ansprüche irgendwelcher Art gegen uns zustehen. Hierunter fallen vor allem Betriebsstörungen durch Strommangel oder Rohstoffschwierigkeiten, Streiks, Aussperrungen oder in den Betrieb eingreifende behördliche Maßnahmen. Das gleiche gilt, wenn die Voraussetzungen bei unseren Vorlieferanten vorliegen. Erteilte Aufträge können nicht mehr rückgängig gemacht werden, wenn das Material beschafft wurde, oder die Gegenstände sich in Arbeit befinden. Ein Über- oder Unterschreiten der bestellten Menge bis zu 10%, sowie geringe Maßabweichungen und sonstige handelsübliche Toleranzen gelten als bedingungsgemäß und ermächtigen nicht zu Beanstandungen und Zurückweisungen. Bei Abrufaufträgen ist die Gesamtmenge, soweit nicht anders vereinbart, binnen 6 Monaten abzunehmen. Wichtige Daten für die Auftragsabwicklung können gespeichert werden (EDV). Sogenannte Streckengeschäfte führen wir in Ausnahmefällen durch. Die Gebühr für ein solches Streckengeschäft beträgt mindestens 15 Euro.

Preise und Zahlungen

Unsere Preise verstehen sich in Euro, ab Bohlender - Lieferwerk, ohne Mehrwertsteuer, ausschließlich Verpackung und sonstiger Spesen. Sofern keine anderen Zahlungsvereinbarungen getroffen wurden, sind unsere Rechnungen spätestens 30 Tage nach dem Ausstellungsdatum rein netto zahlbar. Bei Zahlungsverzug berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem aktuellen Diskont der Landeszentralbank.

Aus Kostengründen beträgt der Mindest-Bestellwert pro Auftrag 50 Euro netto. Für Aufträge unter diesem Wert verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15 Euro. Unsere Rechnungen versenden wir ausschließlich auf elektronischem Wege (Mail).