Schließenwww.sicco.de · Telefon +49 (0) 93 46 - 92 86 0

Einsatzbereiche für Exsikkatoren

Für jede Anforderung die passende Lösung.

SICCO Exsikkatoren und Trockenschränke kommen in den unterschiedlichsten  Branchen zum Einsatz. In verschiedenen Dimensionen sowie mit einem Maximum an Flexibilität und Funktionalität decken sie die gesamte Bandbreite der geschützten  Aufbewahrung und Trocknung ab.

Entdecken Sie die große Vielfalt an Möglichkeiten – anhand einiger Beispiele aus der Praxis ...

In der Elektroindustrie: Geschützte Lagerung elektronischer Bauteile.

Zum Beispiel SICCO Antistatik-Exsikkatoren, die empfindliche Elektronikkomponenten wie Platinen vor Luftfeuchtigkeit und Partikeln der Umgebungsluft schützen – in spannungsfreier Atmosphäre.

In der Foto-/Filmindustrie: Zuverlässige Aufbewahrung des Equipments.

Zum Beispiel der SICCO Maxi 2-Exsikkator – ideal zur längeren Lagerung von  empfindlichem Foto-equipment und Filmmaterial unter optimalen Bedingungen.

In der Tabakindustrie: Langzeitaufbewahrung von Tabak und Papier.

Zum Beispiel der SICCO Auto-Star-Exsikkator für die automatische Trocknung bei konstanter Luftfeuchtigkeit zwischen 20 und 30%.

In der Metallographie: Stabile Deponierung für Mineralien und Steine.

Zum Beispiel der SICCO Maxi 1-Exsikkator als robusten Aufbewahrungsort mit einem Rahmen aus Aluminiumprofilen und Zwischenböden aus Edelstahl für eine Gesamtlast bis 160 kg.

In Museen/Galerien: Aufbewahrung wertvoller Kunstgegenstände.

Zum Beispiel der SICCO Super-Big-Star-Exsikkator mit konservierender Wirkung – inklusive Hygrometer und Schläuchen mit Schnellkupplung zur Begasung mit vorgetrockneter Luft.

In der Medizin: Schutz sensibler Gewebeproben.

Zum Beispiel der SICCO Maxi 1-Exsikkator – mit bis zu 34 Böden bestückbar und einer Temperaturbeständigkeit von -20° C bis +70° C.

In Industrie/Labor: Sichere Lagerung von Rückstellmustern.

Zum Beispiel der SICCO Super-Star-Exsikkator – mit bis zu 26 Zwischenböden aus Acrylglas bestückbar, umlaufender Gummidichtung und Zylinderschloss.

In der Industrie: Platzsparende und trockene Lagerung von Etiketten.

Zum Beispiel der SICCO Maxi 1-Exsikkator – mit bis zu 34 Böden bestückbar, Schale und Hygrometer.

Im Labor: Unbedenkliche Aufbewahrung von giftigen Substanzen.

Zum Beispiel der SICCO Maxi 2-Exsikkator, der über zwei getrennte Kammern mit Tür, Schale und Hygrometer verfügt.

URL dieser Seite: http://www.sicco.de/einsatzbereiche.html?juHash=36cd0deb93ba2be6a29def3180a71b1426501da5